Eine Bootsfahrt, die ist lustig….

Gleich zu Beginn der Ferien, hat der BSV Bootssportverein Vilshofen e. V. die erste Aktivität im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Vilshofen angeboten.Bei angenehmen Temperaturen fand am ersten Ferienwochenende das Schlauchbootfahren für 40 Kinder im Alter von 7 – 14 Jahren auf der Donau statt. Schon bei der Anmeldung war der Andrang sehr groß, doch leider konnten nichtalle Kinder aufgrund von Platzmangel berücksichtigt werden. Gestartet wurde mit vier Schlauchbooten und einem BSV-Fahrschul-Begleitboot im Bootshafen Vilshofen. Von dort ging es dann Donau abwärts in Richtung Donaufähre Sandbach. Mit viel Teamwork und diversen Wasserschlachten wurden die ersten Kilometer zurückgelegt. Das Begleitboot zog die einzelnen Schlauchboote immer wieder ein Stück Donau aufwärts, wobei die Kinder einen riesigen Spaß hatten, über dieentstandenen Wellen zu „reiten“. Etwas durchnässt, aber mit einem Lachen im Gesicht, konnten sich die Kinder bei einer Brotzeit auf Höhe der Windorfer Insel stärken. Nach dem Zwischenstopp fuhren sie mit neuem Schwung und Spaß weiter zur Anlegestelle der Sandbacher Fähre, wo die Eltern schon auf Ihre Kinder warteten.

Wasserski-Event „Donauski 2019“ mit Jugendtreffen des Bayerischen Motoryachtverbandes beim Motor-Yacht-Club Passau

Am vorletzten Juli-Wochenende hieß es wie seit vielen Jahren auch heuer wieder „Leinen los“ zum Wasserski-Event „Donauski 2019“ beim Motor-Yacht-Club Passau e.V. Die Veranstaltung, heuer in Verbindung mit dem Jugendtreffen des Bayerischen Motoryachtverbandes und dem Hafenfest des Motoryachtclubs, zog viele wassersportbegeisterte Aktive und Zuseher nach Passau an die Donau. Die Wasserskiläufer von den Donauvereinen MBC Winzer, BSV Vilshofen, Wassersportfreunde Passau, Wasserskiteam Obernzell und MYC Passau kämpften gemeinsam mit den weit angereisten, unterfränkischen Vereinen Yachtclub Eltmann und WSCObereisenheim um die Medaillen und Pokale für die gedrehten Runden auf dem Wasser. Je nach gewählter Disziplin galt es, abgestuft in verschiedene Altersklassen, die geforderte Distanz von einer Runde (3,5 km) für die „Holzmedaille“ bis hin zum Pokal für den „Marathon“ für gefahrene 20 Runden auf Wasserski oder Wakeboard zuabsolvieren. Nachdem die Streckendisziplinen am Samstag bei schönstem Hochsommerwetter gemeistert wurden, freute man sich am erst verregneten Sonntag darüber, dass die Sonne gegen Mittag hervorkam und den spektakulären Slalomwettbewerb imWettkampf-Slalom-Parcours, der mitsamt Wasserskiboot und Fahrer von den Wassersportfreunden Passau zur Verfügung gestellt wurde, ermöglichte. So freuten sich die Organisatoren des MYC Passau bei der Siegerehrung am Sonntag über insgesamt 291 unfallfreie Runden, die von Sportlern im Alter zwischen neun und 71 Jahren gefahren wurden. Als „Belohnung“ konnten insgesamt 74 Medaillen mit Urkunde an die 37 Wassersportler übergeben werden. Einen Sonderpokal gab es unter anderem für die jüngsten Teilnehmer Lisa Bachinger (BSV Vilshofen) und Leo Langner (MBC Winzer) im Alter von jeweils 9 Jahren. Weitere Infos sind auf der Homepage des Vereins (www.myc-passau.de) zu finden.

Leuchtturmparty 2019

Am 09.02.2019 hat der BSV Vilshofen zu seiner jährlichen Leuchtturmparty mit Wintergames eingeladen.

Die Wetterverhältnisse für die Wintergames  konnten nicht besser sein, bei angenehmen Minusgraden und ausreichend Schnee fanden die Teilnehmer optimale Bedingungen für die Wettkämpfe vor.

Von den Vilshofener Vereinen und Stammtischen haben sich in diesem Jahr 20 Teams für die Wintergames angemeldet.

Wie schon in den vergangenen Jahren  wurde eine Jugendwertung für 10 – 15 jährige Teilnehmer durchgeführt. Es gingen zwei Teams für die Jugendwertung an den Start. Die Jugend des ESC Vilshofen  und des BSV Vilshofen.

Bei den Erwachsenen waren folgende Teams an den Start gegangen: Als Titelverteidigen das Team Biancas Burgstüberl Malz mit einem weiteren Team Hopfen die Wasserwacht Vilshofen mit vier Teams, Team Mayerhofer Schmiermaxe, die Feuerwehr Vilshofen mit zwei Teams, der ESC Vilshofen mit  fünf  Teams,  Fit Divers, Feuerwehr Albersdorf, Ruderclub Vilshofen, Tanzgruppe Windorf, BSV Nixen und BSV Jugend.   

Die große Beteiligung der Vereine mit deren Jugendlichen zeigt, dass die Veranstaltung von Jahr zu Jahr beliebter wird.

Unter der Leitung des 1. Vorstands des BSV Vilshofen, Reinhold Wittmann, mussten die Teams  sechs  Wettkämpfe bestreiten und ihre Geschicklichkeit und Kraft unter Beweis stellen. Die Teams mit den meisten Punkten erreichten die ersten Platzierungen.

In der Jugendwertung errang der BSV  Vilshofen den 1. Platz, gefolgt vom ESV Vilshofen auf Platz 2.

Bei den Erwachsenen zeichnete sich bei den einzelnen Spielen schon  eine Überraschung ab. Das Team Mayerhofer Schmiermaxe erreichte den 1. Platz, das Team ESC Jungwölfe Trainerstab den 2. Platz und die Wasserwacht Vilshofen Rettungstaucher den 3. Platz.

Das Team Biancas Burgstüber Malz  belegte den 7. Platz und konnte somit den Wanderpokal nicht verteidigen, so dass es im nächsten Jahr  wieder spannend wird, bei den Wintergams 2020 des BSV Vilshofen.

Alle weiteren Teams erbrachten ebenfalls hervorragende Leistungen und der BSV Vilshofen war über die Teilnahme der Jugendteams sehr zufrieden.  

Nach der Siegerehrung durch den Jugendleiter des BSV Vilshofen, Jürgen Rother und 1. Vorstand Reinhold Wittmann,  kam die Leuchtturmparty so richtig in Schwung.

Bei ausgelassener Stimmung feierten die Akteure bis spät in die Nacht hinein .

Für die Verpflegung der Gäste sorgte das Team vom BSV Vilshofen mit reichlich Getränken und Essen. Ein herzlicher Dank geht an alle vom BSV Team, die die Veranstaltung hervorragend organisiert hatten.